Tips zum Wechseln

Strompreise steigen und die Marktmacht der Konzerne ist trotz Privatisierung  kaum verändert. Steigende Preise sind für uns Verbraucher die Folge. Mehr Wettbewerb im Strommarkt können wir nur erreichen, wenn wir unseren Anbieter wechseln und aktiv am Markt teilnehmen. Es ist heute auch beim Stromanbieter wie an den Tankstellen, man kauft sein Benzin dort wo es günstig ist. Beim Strom ist ebenfalls der Preis entscheidend, aber auch das Vermarktungsmodell des Versorgers und die Erzeugungsart.

Varianten der Verträge

Dabei ist etwas Vorsicht geboten, mehr dazu im Blogpost „Prepaid oder Postpaid – Wann zahle ich?„. Auch ist die Zusammensetzung des Stromes unterschiedlich. Die Anteile an Erzeugungsarten, also wie hoch der Anteil an zB Atomkraft oder Solarstrom ist für den beim Kunden ankommenden Strom vollkommen unwichtig. Es ist also nicht so, dass wenn keine Sonne schein, kein Solarstrom geliefert wird.
Es ist immer der selbe Strom der ankommt, nur auf der Seite der Stromerzeugung unterschieden sich diese Tarife.

Wichtig ist sein persönliches Profil zu kennen und dazu einen passenden Vergleich mithilfe eines Tarifrechners durchzuführen.

Hier eine die wichtigsten Schritte als Checkliste zum Versorgerwechsel:

  • Eigenen Verbrauch ermitteln
  • Stromanbieter mit dem Tarifrechner vergleichen
  • Über Anbieter informieren und auswählen
  • Vertrag prüfen
  • Zahlungsweise festlegen
  • Vertrag abschließen
  • Durch den Wechsel kommt es meist zu keinen weiteren Änderungen im eigenen Haus. Der Zähler wird in der Regel übernommen, die Stromleitungen natürlich auch. Auch gibt es keine Unterbrechung bei der Stromversorgung. Sie sollten sich aber den aktuellen Zählerstand am Tag des Wechsels notieren, mit Datum und Uhrzeit und diese Daten an ihren neuen Versorger übermitteln.

    Auch der Umstieg auf Ökostrom sollte betrachtet werden, denn Ökostrom aus generativen Quellen wird langfristig den Preisanstieg durch die Verknappung der Ressourcen Öl, Kohle aber auch Gas bremsen. Schon heute ist Windstrom auf einen vergleichbaren Preisniveau angekommen und bei weiteren Entwicklungen wird der Strom sogar billiger als bisheriger Strom.
    Details zum Ökostrom, auch zu den unterschiedlichen Auszeichnungssiegeln sind auf der Übersichtsseite Ökostrom zu finden.

    3 Trackbacks/Pingbacks

    1. Neue Studie zur Energiepreisentwicklung | stromabzocke.de 01 11 10
    2. Nordafrika, E10, wir und die Stromkosten | Stoppschild.de 28 02 11
    3. Preise im Mai: enviaM kündigt Preissteigerungen an | stromabzocke.de 10 03 11

    Hinterlasse einen Kommentar

    • You Avatar